Über Zeolith – Klinoptilolith

Klinoptilolith

klinoptilolith

Während der Entwicklung der Erde hat uns die Natur ein kostbares Geschenk gegeben – Klinoptilolith. Es ist ein natürliches Mineral mit außergewöhnlichen physikalischen Eigenschaften, die sich aus seiner besonderen Kristallstruktur ergeben.

 

Die Bildung

Über Millionen von Jahren hat wurden die Schichten der Vulkanasche  hohen Temperaturen und Druck ausgesetzt und ist es zu einer physikalischen und chemischen Veränderungen gekommen, die eine vielfältige Gruppe von Zeolithen, einschließlich der Klinoptilolith hervorgebracht hat. Klinoptilolith gehört zu einer Gruppe von Zeolithen genannt heulandit.

 

Die Nutzung

Anfänge der Verwendung von Zeolithen datieren in die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts, als die Eigenschaften dieses Minerals näher untersucht wurden. Die Firma ZEOCEM, a.s. Bystré besitzt Schürfrechte für den Steinbruch des Minerals Klinoptilolith, aus der großen Gruppe der Zeolithe. Der Steinbruch ist in Nižný Hrabovec im Osten der Slowakei. Der Reichtum und die Reinheit dieses Vorkommens zu den Besten weltweit. Die Methoden der Gewinnung des Minerals im Steinbruch entspricht voll den modernsten Anforderungen und es wird so weit wie möglich sichergestellt daß der freundliche Umgang mit der Natur gewährleistet ist.

zeolith-die-struktur-klinoptilolith

 

Die Struktur

Die Struktur von Klinoptilolith besteht aus drei-dimensionalen Gitter. Klinoptilolith besteht aus Silikat Tetraedrit (SiO4)4- jeweils über Sauerstoffatome miteinander verbunden, wobei ein Teil der Atome von Silizium durch Aluminium ersetzt (AlO4)5-. wodurch eine charakteristische räumliche Struktur mit einem signifikanten Vorkommen von Hohlräumen die durch Kanäle verbunden sind, in denen Metallkatione oder Wasser-Moleküle gespeichert sind. Das Gesamtvolumen dieser Hohlräume ist 24-32%.

 

Aplikationen

Die Einsatzmöglichkeiten von Klinoptilolith sind sehr vielfältig. Zeolith ist weit verbreitet in der Landwirtschaft, Viehzucht, im Bauwesen, Umweltschutz, Reinigung von Wasser und Gasen, in verschiedenen Industriebranchen aber auch im Haushalt. Um mehr über die Anwendungen zu erfahren klicken Sie hier.